post Bild: kuscheltiere.org

Bekanntschaft miteinander haben die engagierten Helfer der Mainzer Tafel e.V. und das Team von kuscheltiere.org bereits in der Vorweihnachtszeit 2012 geschlossen. Jetzt konnten sich Mainzer Kinder zum zweiten Mal über neue kuschelige Freunde freuen.

Zusammen mit Ralf Schmidl von kuscheltiere.org waren diesmal 300 Kuscheltiere nach Mainz gereist und sind inzwischen sicher schon gut in ihrem neuen Zuhause angekommen.

Ermutigendes Zeichen für Solidarität und Nächstenliebe

Die Mitarbeiter der Mainzer Tafel e.V. freuten sich jedenfalls schon auf die strahlenden Kinderaugen, wenn die zahlreichen Hasen, Teddys, Affen und viele weitere kuschelige Freunde in ihrer Ausgabestelle in der Heidelbergerfaßgasse 16 „zur Adoption freigegeben werden“. Alle, die ihre Kuscheltiere zuvor gespendet haben, können sicher sein, dass jedes einzelne davon bei einem Kind ein neues, liebevolles Zuhause gefunden hat. Die kuschelige Spende betrachtet die Mainzer Tafel e. V. ganz ausdrücklich als ein „ermutigendes Zeichen für Solidarität und Nächstenliebe“ sowie der Offenheit für die Nöte der Kinder ihrer Kunden.

Mainzer Tafel e.V. – seit mehr als zehn Jahren in der Stadt aktiv

Die Mainzer Tafel e. V. ist eine von inzwischen mehr als 900 Tafeln in ganz Deutschland, die bundesweit mehr als 1,5 Millionen Menschen mit Lebensmitteln und anderen notwendigen Dingen des täglichen Lebens versorgen. Die Mainzer ebenso wie alle anderen Tafeln sind dabei vollständig auf Spenden angewiesen. Die Lebensmittel kommen beispielsweise aus lokalen Supermärkten oder Bäckereien, auch andere lokale Unternehmen sowie Privatpersonen steuern für die Arbeit des Vereins ihren Beitrag bei. Neben der Lebensmittel-Ausgabe im Hauptquartier der Mainzer Tafel e.V. gibt es einen Fahrdienst, in dem viele Vereinsmitglieder ehrenamtlich tätig sind. Sie holen Lebensmittel ab, bringen sie zur Ausgabestelle oder verteilen sie an bedürftige Personen und soziale Institutionen in der ganzen Stadt.

Für ihre Kunden öffnet die Mainzer Tafel e.V. an vier Tagen in der Woche ihre Räumlichkeiten. Die Organisation und Verteilung der Spenden erfordert von den ehrenamtlichen Helfern jedoch ein Vollzeit-Engagement, das oft auch das Wochenende einschließt. Die Mainzer Tafel e.V. und ihre mehr als 170 ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer sind in der Rhein-Metropole bereits seit mehr als einem Jahrzehnt aktiv und schlagen dort eine Brücke zwischen Armut und unserer Überflussgesellschaft.

Das Team von kuscheltiere.org bedankt sich herzlich bei allen Spendern sowie den Mitarbeitern der Mainzer Tafel e.V. für ihre tolle Arbeit!